Kleinprojekt „Unter Strom“

Neue Möglichkeiten mit dem Erneuerbaren Ausbau Gesetz (EAG)

Seit Juli 2021 ist das neue EAG, das auch gerne als „Turbo für die Energiewende“ bezeichnet wird, beschlossen. Es fehlen zwar noch viele zugehörige Verordnungen, aber der vorgegebene Rahmen lässt tatsächlich auf mehr Schwung für den Klimaschutz und die Energiewende hoffen. Immerhin will sich Österreich bis 2030 zu 100% mit Strom von erneuerbaren Energieträgern versorgen.

Der Verein Miteinander-Füreinander aus Altenberg hat gemeinsam mit der Region Sterngartl-Gusental die Initiatve ergriffen um im Rahmen eines LEADER-Kleinprojektes über die neuen Möglichkeiten  des EAG zu informieren und bei der Gelegenheit auch auf den Status quo zu reflektieren. An drei Informationsabenden in Altenberg, Reichenau und Bad Leonfelden konnte sich die breite Öffentlichkeit zum Thema informieren. Manfred Doppler vom AntiAtomKomitee berichtete über die derzeitige Lage am Strommarkt. Lukas Gaisberger von der FH-Oö deckte den Bereich Speicher und Sonnenstrom vom eigenen Dach ab und für Fragen zum großen neuen Thema Energiegemeinschaften und den damit verbundenen Möglichkeiten stand der Experte Sebastian Lassacher Rede und Antwort.

Abgerundet wurden die Abende mit Informationen aus der Praxis in der Region Sterngartl-Gusental und natürlich ausreichend Raum für Fragen und Diskussion mit den Besucher_innnen.

Hier gibt’s die Vorträge als pdf zum Download:
>>Die Stromlüge – Doppler Manfred<<
>>PV-Speicher – Gaisberger Lukas<<
>>EEG (Erneuerbare Energie-Gemeinschaft) – Lassacher Sebastian<<
>>Our Power – Miesenberger Norbert <<
>>EEG-Gusental – Martin Danner<<